Mehr für Menschen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg bewegen

Nach den neusten Ergebnissen des Mikrozensus besitzt rund ein Viertel aller Baden-WürttembergerInnen einen Migrationshintergrund – ein beachtlicher Teil unserer Bevölkerung! Umso wichtiger ist es, auch diesen Teil der Bevölkerung durch die Angebote unseres Verbandes anzusprechen. Im Rahmen der interkulturellen Öffnung bieten wir den zahlreichen selbstorganisierten migrantischen Vereinen in Baden-Württemberg eine Plattform der Partizipation. Ziel ist es, ein Forum zur Vernetzung der Vereine untereinander und mit anderen wichtigen Akteuren aufzubauen. Zugleich werden interkulturelle Kompetenzen bei den MitarbeiterInnen des Landesverbandes gestärkt, um zielorientiert auf diese Organisationen eingehen und sie beraten zu können.

Fachtag mit der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg
Dokumentation

Ergebnisse vom 02.06.2008
Treffen der selbstorganisierten MigrantInnenvereine am 02.06.2008 in Mannheim

Interkulturelle Trainings für die MitarbeiterInnen des Paritätischen

Am 3. März 2008 und am 8. April 2008 haben die MitarbeiterInnen des Paritätischen Baden-Württemberg ein jew. ganztägiges Interkulturelles Training besucht. Die daraus entstandene Kurzdokumentation fasst die Inhalte und die Ergebnisse der beiden Tage zusammen.

"Resolution des Forums der Migrantinnen und Migranten"
im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Gesamtverband

Ergebnisse vom 08.12.2006
Treffen der selbstorganisierten MigrantInnenvereine am 08.12.2006 in Heidelberg

Ergebnisse vom 17.10.2006

1. Treffen am 17.10.2006 in Stuttgart

Veranstaltungen mit selbstorganisierten MigrantInnenvereinen

Termine und Anmeldungen

Interkulturelle Öffnung

Mehr für Menschen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg bewegen

Konzept
Projekt: Interkulturelle Öffnung des Paritätischen Landesverbands Baden-Württemberg