Landesaktionsplan Baden-Württemberg gegen Gewalt an Frauen

Am 24. November 2014 wurde von Sozialministerin Katrin Altpeter im Stuttgarter Rathaus der Landesaktionsplan gegen Gewalt an Frauen vorgestellt. Der Landesaktionsplan inzwischen auch vom Kabinett verabschiedet.

Im  Landesaktionsplan werden die Themen häusliche Gewalt, sexualisierte Gewalt, Menschenhandel, Zwangsprostitution und Zwangsverheiratung in den Blick genommen. Der Landesaktionsplan wurde in einem rund zweijährigen Prozess unter Beteiligung der Fachfrauen aus Frauenhäusern und Frauenberatungsstellen erarbeitet.


Im Rahmen der Erarbeitung des Landesaktionsplans ‚gegen Gewalt an Frauen‘ wurden von allen landesweiten Netzwerken gemeinsame Standards für Frauenhäuser, Frauenberatungsstellen bei sexualisierter Gewalt, Frauenberatungsstellen bei häuslicher Gewalt und Interventionsstellen bei Platzverweisverfahren verabschiedet.